100 Fälle Allgemeinmedizin

Kategorien: Allgemeinmedizin und Examensvorbereitung.

Titel: 100 Fälle Allgemeinmedizin (3. Auflage)
Autor: Klein, Reinhold
Verlag: Elsevier
Link zur Verlagswebsite
Preis: 35 EUR
Seitenzahl: 496
ISBN: 9783437431586
Bewertung:

Inhalt

Das Lehrbuch „100 Fälle Allgemeinmedizin“, erschienen 2019 im Elsevierverlag, ist als klassisches Fallbuch angelegt und behandelt anhand von 100 Fallbeispielen in Frage und Antwort die wichtigsten Krankheitsbilder der Allgemeinmedizin.

Neben den 100 Fällen bietet das Buch je ein Inhaltsverzeichnis nach Fallnamen, Diagnosen sowie nach kasuistischen Sachgruppen („Rückenschmerzen“), ein Abkürzungsverzeichnis und eine (sehr spärliche) Tabelle mit Laborwerten, die aber aufgrund fehlender alters- bzw. geschlechtsspezifischer Parameter ignoriert werden darf.

Didaktik

Das Fallbuch folgt bei jeder der 100 Fragen dem gleichen Konzept. Zunächst wird anhand einer kurzen Vorgeschichte ein Patient und sein Grund für den Besuch in der Hausarztpraxis  vorgestellt. Die durchgeführten Untersuchungen und deren Ergebnisse sind hausarzttypisch meist auf ein minimum beschränkt, dafür sind in der Vorgeschichte aber meistens noch 1-2 fallspezifische Fragen in den Text eingearbeitet, die hinweisgebend sind.

Anhand der Vorgeschichte werden nun, je nach Fall, 4-6 Fragen gestellt, die sich auf generelle weitere Vorgehensweisen beziehen und teilweise aufeinander aufbauen. Dabei liegt ein Fokus in der Fragengestaltung auf dem erkennen der typischen Redflags. Ebenfalls sind die Fragen so aufgebaut, dass man mit ihrer Beantwortung den Patienten von betreten der Praxis („Welche Diagnose vermuten Sie“) bis zum verlassen (Therapie/Nachsorge) behandeln könnte. Teilweise sind auch sonographische Bilder beigelegt, die durch Größe und Auflösung aber nicht immer leicht zu befunden sind. Ebenfalls möchten EKGs befundet und Laborwerte eruiert werden.

Auf den folgenden Seiten werden die Fragen nun Schritt für Schritt und ausführlich beantwortet. Dabei werden meist längere Textpassagen, aber auch Tabellen, EKGs und andere Befunde verwendet. Neben der eigentlichen Frage werden auch die zum Fall passenden Krankheitsbilder in einem solchen Umfang erklärt, dass man auch unabhängig von der Frage einen Lerngewinn verzeichnen kann.

Am Ende jeder Fallbesprechung gibt es noch einmal einen Kasten mit einer Zusammenfassung, die kurz und prägnant die wichtigsten Kennpunkte des Falls zusammenfasst. Die Zusammenfassung eignet sich gut zur Wiederholung und zum rekapitulieren des Falls, falls man noch einmal schnell etwas auffrischen möchte. Bei manchen Fällen gibt es ebenfalls noch einen „Was wäre wenn“-Kasten, der weitere (unbeantwortete) Fragen stellt und damit Impulse für die Lernsession und das Selbststudium gibt.

Preis/Leistung und Fazit

Das Lehrbuch „100 Fälle Allgemeinmedizin“ bietet sich als Lehrbuch für PJler in der Allgemeinmedizin an, die anhand eines Fallbuchs für ihre mündliche Prüfung Fragen zu zweit oder in der Gruppe durchsprechen möchten.

Durch die umfangreichen Erklärungen braucht man nur selten noch weitere Quellen zur Beantwortung der Fragen, die Fragen selbst sind strukturiert aufgebaut und decken die nötigsten Themen dieses doch sehr unübersichtlichen Fachgebies ab. Die 35€ sind hier sicherlich gut für das Prüfungsfach investiert.