Flussdiagramme zum Stex – Sicher von der Diagnose zur Therapie

Kategorien: Examensvorbereitung.

Titel: Flussdiagramme zum Stex – Sicher von der Diagnose zur Therapie (2. Auflage)
Autor: Doris Oberle (Hrsg.), Lisa Link, Pia Maier
Verlag: Elsevier
Preis: 29,00 EUR
Seitenzahl: 282
ISBN: 9783437425929
Bewertung:

Inhalt

Das Buch bietet Flussdiagramme zu 126 häufigen Leitsymptomen aller Fachrichtungen. Die Leitsymptome sind nach Organsystemen in insgesamt 11 Kapitel untergliedert. Jedem Leitsymptom ist dann eine Doppelseite gewidmet: Zunächst wird das Leitsymptom mit einer kurzen Definition erläutert, außerdem werden zum Leitsymptom passende Erstmaßnahmen geschildert (Anamnese, erste Untersuchungen). Dann folgen die sogenannten Flussdiagramme, die Informationen zu Leit- und Begleitsymptomen, möglichen Verdachtsdiagnosen, spezifischer Diagnostik sowie spezifischer Therapie geben. Diese Flussdiagramme sind allerdings ausschließlich linear gegliedert und enthalten keinerlei Querverweise. Interessant ist allerdings die Sortierung nach Leitsymptomen in Organsystemen: So kann differentialdiagnostisches Denken über Fächergrenzen hinweg trainiert werden. Ergänzt werden die Flussdiagramme durch ein Abkürzungsverzeichnis sowie ein Stichpunktregister.

Didaktik

Persönlich fand ich die didaktische Gestaltung des Buches eher enttäuschend: Da die Flussdiagramme keinerlei Querverweise enthalten und immer nach dem gleichen Schema „Leit- und Begleitsymptome → Verdachtsdiagnosen → spezifische Diagnostik → spezifische Therapie“ aufgebaut sind, bietet die Darstellung als Flussdiagramm meiner Meinung keinerlei Vorteile. Wer ein bisschen Erfahrung im klinischen Alltag gesammelt hat, merkt schnell, dass der Weg vom Leitsymptom zur richtigen Diagnose und Therapie in den seltensten Fällen so gradlinig ist, wie hier suggeriert wird. Auch die sonstige Gestaltung des Buches ist insgesamt wenig ansprechend: Die Texte sind ausschließlich im Stichpunktformat geschrieben, es gibt keinerlei weiterführende Erklärungen oder Bilder und die Schriftart ist insgesamt sehr klein. Auch die farbliche Gestaltung der Seiten bringt meiner Meinung nach keinerlei Mehrwert.

Preis/Leistung und Fazit

Das Versprechen „Sicher von der Diagnose bis zur Therapie“ wird meiner Meinung nach nicht gehalten und auch die Empfehlung als Vorbereitung zum Staatsexamen würde ich nicht bestätigen. Man erhält ein Buch mit stark schematisierten Flussdiagrammen, die aber über eine lose Stichpunktsammlung zu verschiedenen Leitsymptomen nicht hinauskommen. Lediglich die Sortierung in Leitsymptomen nach Organsystemen bietet einen kleinen Mehrwert, da man so noch einmal einen anderen Zugang unabhängig von der Einteilung in klinische Fächer enthält. Ich war von der Gestaltung des Buches insgesamt aber eher enttäuscht.