Opioid Saga: Die Schattenseiten der Helden

Kategorien: Pharmakologie und Sonstige.

Titel: Opioid Saga: Die Schattenseiten der Helden (1. Auflage)
Autor: Meditricks GmbH
Verlag: Meditricks GmbH
Link zur Verlagswebsite
Preis: 19,90 EUR
Seitenzahl: 56
ISBN: 9783946486725
Bewertung:

Inhalt

Die Opioid Saga: Schattenseiten der Helden ist der 1. Band des zweibändigen Comics der Meditricks Gmbh über die Medikamentengruppe der Opioide. Der erste Band beinhaltet drei von insgesamt sieben Merkbildern, in denen versucht wird, die relevanten Fakten zu den Opioiden mnemotechnisch zusammenzufassen. Die Besonderheit des Comics ist, dass die einzelnen Merkbilder zuvor erzählerisch vertieft und mittels einer Geschichte hergeleitet werden, um den Memorierungseffekt zu verstärken. Hierbei sind die einzelnen Bilder des Comics darüber hinaus mit erklärenden Informationen und Anspielungen bekannter Kunstschaffender versehen.

Thematisch geht es im ersten Band um die Herkunftsgeschichte der Helden, weshalb zuerst in historische Aspekte zu den Opioiden eingeführt wird. Im Anschluss werden die ersten drei Episoden der Saga: Die drei Ahnen (Wirkmechanismus der Opioide), Der Kodex des Lichts (Klinische Aspekte & Partialagonist Buprenophrin) sowie Heldenzwist am Schwanensee (schwache Agonisten) erzählt. Als zusätzliches Extra gibt es im Anhang einen Einblick hinter die Kulissen und Erläuterungen wie das Werk entstanden ist.

Didaktik

Es sei vorangestellt, dass dieses Werk keineswegs als primäres Lehrbuch gedacht ist, sondern die ästhetisch, künstlerische Transformation medizinischen Fachwissens in eine visuelle Mnemotechnik im Vordergrund steht. Die Macher beschreiben es selbst als Experiment für den Lesenden und möchte auf diese Weise in eine andere Art des Lernens einführen.

Im Gegensatz zu den Merkbildern, welchen die Idee von Gedächtnispalästen zugrunde liegt, bricht der Comic dieses starre Muster auf, reduziert die Merkbilder auf ihre basalen Elemente und verwebt sie anschließend in einem Narrativ. Dies ähnelt den Geschichten in den Merkvideos und zielt auf eine Lerneffektivitätssteigerung mittels emotionaler Verstärkung, wobei der Unterhaltungswert zu Lasten der Faktendichte jedoch stärker gewichtet wird.  

Preis/Leistung und Fazit

Mit 19,90 für den ersten Band besitzt die Opioid Saga für ein in erster Linie studentisches Unterhaltungsprodukt einen stolzen Preis. Nichts desto trotz ist zweifelsfrei auf jeder Seite dieses Comics das Herzblut und die Leidenschaft der Kreateure sichtbar. Liebevoll wird versucht ein neues Lernformat zu entwickeln und dieses detailgeschmückt auszugestalten. Der richtige Adressat – also ein Meditricks-Fan, der die kunstreiche Ausgestaltung medizinischer Fakten schätzt und gerne die Lernmethoden abwechselt – wird mit diesem Unterhaltungswerk viel Freude haben und sich noch lange an die Heldengeschichte erinnern!