Sobotta Lehrbuch Anatomie

Kategorien: Anatomie.

Titel: Sobotta Lehrbuch Anatomie (2. Auflage)
Autor: Waschke, Jens; Böckers, Tobias M.; Paulsen, Friedrich
Verlag: Elsevier
Preis: 70,00 EUR
Seitenzahl: 846
ISBN: 9783437440816
Bewertung:

Inhalt

Wie schon die erste Version des Lehrbuchs gliedert sich auch bei der zweiten Auflage der Aufbau in die fünf Hauptthemen: Allgemeine Anatomie und Embryologie, Bewegungsapparat, Innere Organe, Kopf und Hals und Neuroanatomie. Zusätzlich findet sich in dieser Version allerdings noch ein Kapitel über „Bildgebende Verfahren“ wie Sonografie und CT. Der Aufbau richtet sich also weiterhin nach den Atlanten, die man so zum Lernen gut heranziehen kann. Gemeinsam mit den Atlanten bietet das Lehrbuch eine sehr ausführliche Möglichkeit die Inhalte des Präparierkurses im zweiten Semester zu verstehen, wiederholen und zu vertiefen. Auch die für Anatomie 1 Klausur bietet das Sobotta Lehrbuch durch das erste Lernkapitel bereits eine sehr gute und ausführliche Grundlage. Für den ZNS-Kurs sollte jedoch ein weiteres Lehrbuch benutzt werden, dass sich mehr mit den Funktionen der einzelnen Strukturen beschäftigt.

Didaktik

Auch die zweite Auflage beginnt weiterhin jedes Kapitel mit einem klinischen Fall, der in das Thema einleitet und die Relevanz der Anatomie für den späteren Ärztealltag unterstreicht. Ebenfalls am Anfang eines Kapitels steht ein Kompetenzkasten mit den Lernzielen für die kommenden Seiten. Ich fand außerdem hilfreich, dass immer wieder gelbe „Merke“-Kästen alles Wichtige zusammenfassen und man so auch beim schnelleren Überfliegen die relevantesten Fakten erfassen kann. Dazu passend sind wichtige Stichwörter im Fließtext stärker hervorgehoben, sodass sich auch hier wichtige Strukturen leichter wiederfinden lassen. Durch diese Hilfen lässt sich das sehr textlastig wirkende Lehrbuch sowohl zum Nachschlagen, als auch zum intensiven Lernen sehr gut verwenden. Allerdings fehlen durch die kompakte Version des Lehrbuchs und detaillierte Texte zu einigen Muskeltabellen passende Abbildungen, sodass man zum sicheren Verständnis und vor allem für den Präparierkurs immer wieder die passenden Atlanten hinzuziehen muss.

Preis/Leistung und Fazit

In meinen Augen eignet sich das Lehrbuch für alle, die Wert auf Fließtexte legen, durch die man sich ausformuliert alle Fakten über anatomische Strukturen aneignen kann. Auch der Preis ist für dieses kompakte Lehrbuch mit hochwertigen Abbildungen fair und völlig gerechtfertigt. Allerdings muss man hier noch einmal betonen, dass eine reine Lehrbuchanschaffung nicht ausreicht und die Kosten für Atlanten noch addiert werden müssen. Im Vergleich zur Prometheus Reihe von Thieme finden sich in diesem Lehrbuch die ausführlicheren Texte, auch über vergleichbar kleinere anatomische Strukturen wie zum Beispiel verschiedene Bänder, die ein spezifisches Organ sichern. Allerdings überwiegt in diesem Lehrbuch dadurch auch der Textanteil und ist deshalb für Lerntypen, die sich stark an Bildern orientieren eher weniger geeignet.