Werte für die Medizin

Kategorien: Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin.

Titel: Werte für die Medizin (1. Auflage)
Autor: Giovanni Maio
Verlag: Kösel-Verlag
Link zur Verlagswebsite
Preis: 22,00 EUR
Seitenzahl: 208
ISBN: 9783466346882
Bewertung:

Inhalt

Das Buch „Werte für die Medizin – Warum die Heilberufe ihre eigene Identität verteidigen müssen“ von Giovanni Maio ist kein Lehrbuch, sondern eine Diskussion über die aktuelle Lage, in der sich Pflegende und Ärzte im Gesundheitssystem befinden. Es beschreibt in zwei Teilen zunächst die gegenwertige Lage der Heilberufe und dann die wiederzuentdeckenden Werte der Heilberufe.

Giovanni Maio ist Philosoph und Arzt mit langjähriger klinischer Erfahrung und außerdem Inhaber des Lehrstuhls für Medizinethik an der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität mitsamt eigenem Ethikinstitut.

Momentan werden die Werte im Gesundheitssystem mehr und mehr durch Bürokratie und Ökonomie bestimmt, es geht um Erlösoptimierung und Effizienzsteigerung.

Der Autor spricht zum Beispiel von dem Konzept „Pay for Performance“, welches er bezogen auf die Komplexität der medizinischen Handlungszusammenhänge als problematisch sieht. Die Motivation gute Medizin zu realisieren sei intrinsisch vorhanden und müsse nicht noch künstlich gesteigert werden. Er fordert Ärzte dazu auf, sich dem P4P Konzept entgegenzustellen und für gute Betreuung einzustehen.

Bezogen auf die Pflege betont der Autor, dass die Empathie und emotionale Arbeit der Pflegekräfte als Teil ihrer Professionalität angesehen und stärker wertgeschätzt werden sollte.

Auch interessant ist die Kritik an der Ausbildung des Nachwuchses: „Die Anleitung der jungen Ärzte wird als Vergeudung von Ressourcen (freien Zeitresiduen) angesehen, als nicht rentable Tätigkeit.“ Über diese Themen hinaus beschäftigt sich das Buch auch mit der Technisierung der Medizin und dem reflektierten Umgang damit.

Didaktik

Das Buch ist innerhalb der zwei großen Teile (s.o.) in viele einzelne Kapitel eingeteilt, die wiederum in Unterpunkten mit Überschrift abgehandelt werden. Es ist in einem Fließtext geschrieben und durch die Gliederung in die Abschnitte sehr übersichtlich gestaltet.

Besonders in der zweiten Hälfte des Buches, in der es um die wiederzuentdeckenden Werte geht, werden die einzelnen Werte (z.B. Geduld, Offenheit, Demut, Reflektiertheit u.a.) aus vielen verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und diese jeweils in gut verständlichen Abschnitten erläutert.

Manchmal fasst der Autor außerdem die wichtigsten Aussagen des Kapitels in einem Fazit zusammen. Im Anhang befinden sich nach Kapiteln gegliederte Literaturverweise.

Jedes Kapitel ist unabhängig von den anderen lesbar, sodass man je nach Interesse einzelne Themen gesondert lesen kann. Teilweise gibt es auch sich überschneidende Themen oder der Autor greift vorherige Thesen nochmals auf.

Preis/Leistung und Fazit

Das Buch „Werte für die Medizin – Warum die Heilberufe ihre eigene Identität verteidigen müssen“ ist ein Aufruf dafür einzustehen, was ursprünglich dazu motiviert hat, einen Heilberuf ausüben zu wollen. Giovanni Maio plädiert ganz klar für Rückbesinnung auf Werte wie Geduld, Behutsamkeit, Reflexivität und Demut.

Es ist sehr interessant, die gesundheitspolitische Lage in medizin-ethischer Sichtweise dargelegt zu bekommen und sich dabei selbst eine Meinung zu bilden.

Gerade für diejenigen, die sich für Medizinethik interessieren oder denen das Fach im Studium zu kurz kommt, ist das Buch wirklich zu empfehlen.Natürlich ist es keine leichte Freizeitlektüre, aber in Bezug auf das, was uns in den kommenden Arbeitsjahren erwartet, sehr gut geeignet, um sich selber mal Gedanken in Bezug auf die Gesundheitspolitik zu machen. Der Preis von 22€ ist dafür auch sehr gerechtfertigt.