Erfahrungsaustausch Doktorarbeiten

Wenn du schon eine Arbeitsgruppe und vielleicht sogar schon ein Thema im Blick hast, neben den Gesprächen mit deinen möglichen Doktoreltern aber auch gerne wissen möchtest, was für Erfahrungen deine möglichen Vordoktorand:innen in der Arbeitsgruppe gemacht haben oder auch einfach mal ungeschönt wissen möchtest, wie es so ist in dieser Arbeitsgruppe zu arbeiten, stelle uns gern über das folgende Formular eine Anfrage mit den konkreten Angaben zu der von dir ins Auge gefassten Promotionsstelle. Dann schauen wir in unserer Liste nach, ob es jemanden gibt, zu dem wir dir Kontakt vermitteln können. Was ihr dann daraus macht, liegt in eurer Hand, aber schaden kann es nicht, die betreffende Person mal auf einen Kaffee einzuladen und in Ruhe über ihre Erfahrungen in der Promotionszeit zu sprechen. 

 

Mit dem folgenden Formular kannst du eine Anfrage zur Kontaktherstellung mit ehemaligen Dokotorand:innen aus deiner gewünschten AG an uns stellen. Bitte lies dir vorher unbedingt die wichtigsten Fragen durch!

Die wichtigsten Fragen zu deiner Anfrage zur Kontaktvermittlung:

Wie läuft eine Kontaktherstellung ab?

Wenn wir einen Kontakt in unserer Datenbank finden, der zu deiner Anfrage passt, erhältst du von uns die zugehörigen Kontaktdaten (E-Mail-Adresse oder Telefonnummer). Den Kontakt stellst du dann selbstständig her, zum Beispiel mit einer freundlichen E-Mail. Ob ihr dann Fragen/Erfahrungen schriftlich austauscht, (video-)telefoniert oder euch auf einen Kaffee trefft, vereinbart ihr untereinander. 

Ich habe noch gar keine Ahnung, wo ich promovieren möchte. 

Dann sieh bitte erstmal von einer Anfrage ab. Wir können dir leider nicht die für dich individuell optimale Promotionsstelle vermitteln. Allgemeine Informationen zu Promotionen und wo es Beratung oder Informationen zu diesem spannenden Thema zu finden gibt, findest du allerdings auf unserer Allgemeinen Informationsseite!

Was sollte ich wissen, bevor ich eine Anfrage stelle?

Stelle deine Anfrage aber bitte nur dann, wenn du auch wirklich eine Vorstellung hast, wo du dir prinzipiell vorstellen könntest zu promovieren und vielleicht sogar schon einmal mit deinen möglichen Doktoreltern gesprochen hast. Du wirst dir sicher vorstellen können, dass Vordoktorand:innen nicht sehr lange zu Gesprächen bereit sind, wenn sie jede Woche 3 Anfragen für ein Gespräch von Kommiliton:innen bekommen, die keine Vorstellung davon haben, was die Arbeitsgruppe eigentlich überhaupt untersucht. Wir behalten uns deswegen im Interesse aller Beteiligten vor, deine Anfrage nicht zu vermitteln, wenn sie uns unvorbereitet erscheint.

Wie viele Anfragen darf ich stellen?

Wir versuchen natürlich gerne, dir zu helfen. Dennoch bitten wir dich, von übermäßiger Nutzung des Systems abzusehen und werden maximal 3 Anfragen/Jahr von dir bearbeiten. Dies tun wir, um zu vermeiden, dass sich unsere Kontakte wegen übermäßig vieler Anfragen aus unserer Datenbank löschen lassen.

Vielen Dank für dein Verständnis. 

Wie lange dauert es, bis ich eine Antwort bekomme?

Wir geben uns natürlich Mühe, dich so schnell wie möglich zu vermitteln. Trotzdem kann es manchmal ein bisschen dauern, bis du eine Antwort bekommst. Wir sind deine Kommiliton:innen und engagieren uns neben dem Studium ehrenamtlich in Projekten wie diesem. Dementsprechend prüft nicht jeden Tag jemand die Anfragen. Wenn du nach zwei Wochen noch keine Antwort erhalten hast, kannst du unter klinik@fsmed-muenster.de gern noch einmal freundlich nachfragen.

Was passiert, wenn es keine eingetragenen Vordoktoranden gibt?

Das kann natürlich vorkommen, insbesondere in der Anfangsphase unseres Projektes. Nicht für jede AG/Doktoreltern/Betreuer:innen-Zusammenstellung können wir dir einen Kontakt vermitteln. Häufig hilft ein Blick in den Katalog der Promotionsarbeiten der ZB Med weiter, zu der wir dir einen Link auf der Infoseite zu Promotionen hinterlegt haben. Vielleicht findest du auf diesem Wege einen Kontakt. Erwäge bitte besonders in diesem Fall, dich während/nach deiner Promotionszeit in unserer Datenbank zu registrieren, um deinen Nachfolgern zu helfen!

Was muss ich nach einer Vermittlung beachten?

Eigentlich nichts weiter. Denke aber bitte daran, dass dieses Projekt wie ein Generationenvertrag funktioniert. Wenn du also eine Promotion beginnst, registriere dich bitte auch als Ansprechpartner:in für nachfolgende Kommiliton:innen. Dafür gibt es ein extra Formular, welches du auf unserer Webseite unter Promotion erreichst. Danke!

Ich habe eine unangenehme Erfahrung gemacht. 

Sollte mal etwas schiefgehen oder du dich mit dem vermittelten Kontakt unwohl fühlen, kannst du dich natürlich jederzeit vertrauensvoll an uns wenden. Schreibe uns dafür einfach an erfahrungsaustausch-doktorarbeiten@fsmed-muenster.de.

    Von Studierenden für Studierende!

    Für bessere Lehre. Für eine unvergessliche Studienzeit.

    +49 251 83-55499

    Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A11, 48149 Münster

    info@fsmed-muenster.de