Mit Sicherheit verliebt – Münster

„Und wie oft hattet ihr schon Sex?“
„Weißt du, das ist wie mit dem Spaghettiessen. Du weißt nicht genau, wie oft du es schon getan hast – aber es ist immer wieder gut!“

– Zitat aus einem unserer Schulbesuche

Aktuelles im Wintersemester 20/21:

Corona hat auch bei uns einiges verändert. Lange konnten wir keine Schulen besuchen, unsere Treffen jeden zweiten Mittwoch finden online statt, doch wir lassen uns nicht unterkriegen! Die nächsten Schulbesuche sind bereits geplant und finden unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen zum Infektionsschutz statt. Denn wie immer gilt: Stay safe!

Wir freuen uns trotzdem darauf, neue/zukünftige Mitglieder bei unseren Zoom-Meetings begrüßen zu dürfen! Du bist auch neu und gespannt darauf, wer wir sind und was genau wir tun? Lies dir gerne diese Seite durch, dann hast du einen groben Überblick und schreib uns gerne eine Mail an um beim nächsten online Treffen dabei zu sein!


Herzlich Willkommen auf der Website des Aufklärung- und Präventionsprojekts „Mit Sicherheit Verliebt Münster“!
Wir sind eine ehrenamtliche Initiative der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V.. Deutschlandweit existieren und vernetzen sich ca. 40 Lokalgruppen. Diese werden von den LORAs (Local Officer on Reproductive Health including AIDS) geleitet, die wiederum auf Bundesebene den NORAs (National Officer on Reproductive Health including AIDS) unterstehen.

Unsere Schulbesuche

Als Peer-Educator besuchen wir in kleinen Teams die Jahrgangsstufen 6. bis 10. und bieten bei Diskussionen und erlebnisorientierten Methoden aus dem Bereich der Sexualpädagogik Aufklärung auf Augenhöhe an. Durch spielerische Wissensvermittlung einerseits und durch die Schaffung eines geschützten Rahmens für Selbstreflexion und vertrauliche Fragen andererseits ermöglichen wir den Schüler*innen eine individuelle Erfahrung und Erarbeitung des Themas Sexualität. Das Vorwissen und die Wünsche der Schüler*innen sind unser Leitfaden zur jugendgerechten Aufarbeitung der Themen wie Liebe, Verhütungsmethoden, Selbstbefriedigung, STDs, Homosexualität, Pubertät, Sexualität im Internet und Körperbilder.

Unsere Projekte

Neben unseren Schulbesuchen veranstalten wir anlässlich des Welt-Aids Tages unser Unikino im Lehrgebäude des UKMs, außerdem bewerben wir unser Projekt am Tag der Lehre und bieten Workshops an oder besuchen diese in ganz Deutschland! Ein nationaler Online-Basisworkshop befindet sich zur Zeit in Planung. Im Sommersemester 2020 haben wir bereits einen solchen gemacht und es hat prima funktioniert. Der nächste wird also nicht allzu lange auf sich warten lassen!

Und – schon verliebt?

Schreib uns eine Mail (), folge uns auf Instagram (@mitsicherheitverliebtms) oder komm gleich bei uns vorbei! Unsere Treffen finden jeden 2. Mittwoch ab 20 Uhr im Fachschaftskeller (aktuell online via Zoom) statt.
Dein Engagement kann vielfältig sein! Und keine Sorge, unsere Treffen und ein Basisworkshop bereiten dich gut auf die Schulbesuche vor
also vielleicht sitzt du schon bald im Fachschaftsbulli auf dem Weg zu deiner ersten Hospitation!

Informationen für Schulen

Ihre Anfragen nehmen wir gerne per E-Mail () entgegen. Bitte planen Sie für unseren Schulbesuch den Zeitraum von 8:00 bis 13:00 Uhr ein, an denen ein*e Lehrer*in für unsere Rückfragen nicht anwesend, aber erreichbar, ist. Bei Schulbesuchen innerhalb von Münster berechnen wir für unsere Anfahrt 1 Euro pro Schüler*in, bei Schulbesuchen außerhalb von Münster 2 Euro pro Schüler*in. Aus organisatorischen Gründen besucht unsere Lokalgruppe jede Schulklasse zu einem gesonderten Termin.

Weitere Infos zum Projekt unter: www.bvmd.de/unsere-arbeit/projekte/mit-sicherheitverliebt/